Jakarta Flug – Yogyakarta Weiterreise [D1 & D2]

Neuer Empfangsbereich im Katar Airport.  ©www.hok.com

Neuer Empfangsbereich im Katar Airport.
©www.hok.com

Den Beginn unser kleinen Indonesien Rundreise machten wir in München wo wir mit Qatar Aiways über Doha nach Jakarta geflogen sind. Durch den Zwischenstop in Qatar ist der Jakarta Flug nicht ganz so lange wie ein direkter Flug und bietet die Möglichkeit sich die Füße ein wenig zu vertreten, im Flughafen zu shoppen oder einfach zu rasten. Aktuell wird der neue Flughafen in Qatar gerade Fertiggestellt (April 2014 Eröffnung) – der jetzige Flughafen in Qatar entspricht nicht mehr ganz den Anforderungen an die am stärksten wachsende Fluggesellschaft der Welt. Hier werden gegen Mitternacht Ortszeit alle Flüge abgefertigt, es ist ein richtiges Verteilungszentrum von Asien nach Europa. Der neue Flughafen bietet mit zwei neuen Landebahnen und einem unglaublichen Terminal alles was das Herz begehrt, man darf also schon jetzt gespannt sein was hier bald in der Wüste steht.

Jakarta Flug so angenehm wie Möglich gestalten

 

Dachterasse unseres Ziels. Ibis Style Hotel Yogjakarta

Dachterasse unseres Ziels. Ibis Style Hotel Yogjakarta

Uns war schon bei der Vorbereitung wichtig das wir uns im Flieger alles so bequem wie möglich machen, durch die beiden Flugzeuge von Qatar Airways mit modernen Sitzen und den guten Filmen war es eine super Voraussetzung. Um aber auch im Flieger richtig schlafen zu können kann ich nur eine Nackenstütze empfehlen und die richtige Augenbinde. Man schafft es dann auch das man einige Stunden auf dem längeren zweiten Teil des Jakarta Fluges schlafen kann und man einigermaßen Fit in Jakarta ankommt. Komisch ist für uns Europäer auf jedenfall die Zeitumstellung da man bei dem Flug immer wieder Mittag und Abendessen bekommt das Frühstück aber irgendwie auf der Strecke bleibt.

Jakarta als Eingangstor zu Indonesien

Duty Free Bereich des aktuellen Doha Airport

Duty Free Bereich des aktuellen Doha Airport

Unser Flug erreichte um ca. 16 Uhr Ortszeit Jakarta und das Einreisevisum war nur mit geringen Wartezeiten verbunden. Man muss jedoch beachten, dass hier 25 Dollar in Bar bereit gehalten werden sollen. Alternativ ist auch eine Zahlung mit Kreditkarte möglich, jedoch sind hier Gebühren mit 3% Aufschlag gegeben.
Nach kurzen Amtlichen Tätigkeiten mussten wir uns um den Weiterflug nach Yogjakarta kümmern, leider war unsere Vorabbuchung ein wenig zu knapp kalkuliert und wir versäumten unseren Weiterflug. In Indonesien ist das jedoch alles kein Problem, wir meldeten uns beim Schalter von Garuda Airlines und nach kurzer Rücksprache konnten wir den Flug umbuchen. Die Bearbeitungsgebühr war mit 800.000 Rupien zwar nicht gerade wenig aber für uns trotzdem noch günstig. Der Weiterflug war im Vorhinein im Internet um ca. 1.200.000 Rupien gebucht worden (Wir sprechen hier immer von zwei Personen). Lustig bei der Umbuchung war das  wir um 17 Uhr noch kein Ticket hatten der Flieger aber um 17.20 Uhr ging.

Andere Länder andere Sitten und so waren wir wirklich um 17.20 Uhr im Flieger nach Yogjakarta, die Fluggesellschaft Garuda ist sehr modern und die einzige Fluggesellschaft die auch International fliegen darf. Ein kurzer Snack bei dem 1 Stunden Flug war natürlich inbegriffen und wir kamen dann so gegen 18 Uhr mit dem Gepäck in Yogjakarta an.

Wir wählten ganz bewusst mit dem Jakarta Flug und anschließend gleich mit dem Weiterflug nach Yogjakarta da die Hauptstadt Jakarta nicht gerade sauber und zu empfehlen ist. Es ist wie Yokjakarta jedoch einfach nur größer, hektischer und hat kulturell nicht wirklich viel zu bieten.

Yogyakarta Schock des Straßenverkehrs

Kommt man nach einer 18 Stunden Flugreise erst einmal an ist man froh im Hotel zu sein. Wir haben uns über booking.com ein nettes Hotel raus gesucht und sehr gut ins Schwarze getroffen. Die Taxifahrt zum Hotel hatte jedoch seinen Reiz um günstige 150.000 Rupien kommt man ins Stadtzentrum wo wir im IBIS STYLE Hotel eingecheckten. Lustig war der Straßenverkehr auf alle Fälle, Linksverkehr, 1000 Mopeds, Spurwechsel alle 20 Sekunden und Hupen was das Zeug hält. Schnell merkt man, dass hier Hupen zum täglichen Straßenverkehr zählt und man in Yogjakarta einfach Hupen muss, damit man nicht übersehen wird. So wild der Straßenverkehr auch auf uns gewirkt hat so aufmerksam fahren die Einheimischen aber auch. Hier wird zwar nicht gewartet bis jemand die Spur wechselt aber wenn sich ein Fahrzeug nähert wird ganz klar gebremst.

Unser Ibis Style Hotel hatte einen netten Pool am Dach wo wir uns nach dem Einchecken auch ein gutes Getränk zum Abschluss der Anreise genehmigt hatten. Preislich liegt das Ibis Style Yogyakarta in der Mitte und war mit ca. 600.000 Rupien perfekt für den Start in eine andere Kultur.

Die nächsten beiden Tage haben wir uns für die Besichtigung von Yogyakarta vorgenommen wobei wir nicht jedes Detail besichtigen möchten und wir auch die Weiterfahrt Richtung Bali planen werden. Yogjakarta war für uns die perfekte Wahl da hier die Einheimischen überwiegen, der Tourismus jedoch schon angefangen hat sich zu etablieren und man viel von der Mentalität und den Menschen mitbekommt.

 Hotel in Yogyakarta Ibis Style

Unser Hotel in Yogyakarta war das IBIS STYLE Hotel, nicht zu verwechseln mit dem IBIS Hotel. Die Lage ist ca. 200m neben der Hauptstraße jedoch perfekt gelegen wenn man sich die Stadt anschauen möchte und nicht zuviel Lärm haben will. Durch das sehr moderne und saubere Hotel hatten wir einen guten Start in unseren Urlaub und konnten uns auch gleich an die Indonesische Küche gewöhnen.

Booking.com: IBIS STYLE HOTEL YOGYAKARTA

Fazit Hotel: Ganz klar 5 Sterne – Preislich völlig ok, guter Einstieg, Freundlich, Sauber, modern, perfekte Lage um die Stadt zu Fuß zu erkunden

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes

SUBSCRIBE TO NEWSLETTER
Informationen rund um BALI, Indonesien, Reiseinformationen und vieles mehr. Registrieren Sie sich und erhalten SIe Einkaufsrabatte und Insiderinformationen! JETZT Anmelden!
Jetzt anmelden! (Insiderinformationen)
Informationen rund um BALI, Indonesien, Reiseinformationen und vieles mehr. Registrieren Sie sich und erhalten SIe Einkaufsrabatte und Insiderinformationen! JETZT Anmelden!
Kein Spam | max. 4 / Jahr
Exklusive Insiderinformationen!