Lebenserhaltungskosten auf Bali

Bali Lebenserhaltungskosten

Für viele ist und war Bali immer das Land wo man günstig Urlaub machen kann und man als Europäer der Kaiser ist. Doch mittlerweile hat sich das ein wenig gewandelt und die Kosten in Bali sind sehr stark angestiegen. Als ein zentraler Grund sind hier auch die Treibstoffkosten zu sehen, in den Jahren 2010 bis 2013 wurden diese um 30% erhöht. Die Einwohner von Bali stehen somit vor einem Problem, die Einkünfte stagnierten die Lebenserhaltungskosten steigen drastisch an was die Schere zwischen Arm und Reich noch größer macht. Hintergrund sind sicherlich die Anhebung an die Touristen welche Bali schon seit Jahren entdeckt haben und teilweise sehr leichtsinnig Geld ausgeben. Das Problem der Wirtschaft ist hier klar zu sehen, doch ist auf Bali auch das Leben mit Landwirtschaft noch sehr oft Lebensmittelpunkt und so gibt es immer wieder Arm und Reich.

Was kostet das Leben auf Bali?

Als Tourist ist es günstig, vergleicht man es mit der Hauptinsel Java ist Bali jedoch schon wieder teuer. Die Bewohner wissen mittlerweile sehr gut was Sie an der Insel Bali haben und was die Touristen bereit sind dafür zu zahlen. Schaut man sich jedoch ein wenig um und bucht nicht nur die teuren 5 Sterne Hotels im Südosten der Insel kann man immer noch sehr günstigen Urlaub auf Bali machen. Durchschnittlich verdient ein Einheimischer im Monat ca. 4.000.000 bis 5.000.000 Rupien (ca. 350 €) was für einen Europäer nicht gerade viel ist.

Einige Beispiele für die Kosten in Bali:

  • Essen im Restaurant: ca. 60.000 – 80.000 Rupien
  • Bintang Bier im Restaurant (0,6 Liter) 40.000 Rupien
  • Unterkunft Hostel ca. 200.000 Rupien
  • Hotel Zimmer: ca. 400.000 bis 600.000 Rupien
  • Private Villa ca. 1.000.000 Rupien
  • Früchte Shake ca. 25.000 Rupien

Rechnet man sich die Rupien auf Euro um sieht man klar und deutlich das wir als Europäer in dem Land sehr günstig Urlaub machen können. Betrachtet man den Flug mit ca. 800 € zahlt es sich aus wenn man mehr als zwei Wochen Urlaub machen möchte.

Bali geht auch teuer!

Man sollte jedoch nicht glauben das einem der Urlaub und der Aufenthalt in Bali geschenkt wird. Möchte man viel Komfort, die Paradiese genießen oder in einem richtigen Luxus Hotel absteigen wird Bali sehr rasch teuer und Europäische Hotelketten oder Hotel Besitzer wissen sehr wohl was wir an Bali finden. Einige Top Hotels verlangen über 100 € pro Nacht was schon sehr stark in die Urlaubsgeldbörse gehen kann.

Fazit unseres Urlaubes:

Bali ist in den letzten Jahren sehr viel teurer geworden, das Paradies hat es geschafft in den bunten hochglanz Katalogen publiziert zu werden. Man findet immer noch ruhige und günstige Plätze besonders im Norden von Bali. Vergleicht man Bali jedoch mit Java oder Yogyakarta so ist es doch eine Promi Insel in Indonesien.

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes

SUBSCRIBE TO NEWSLETTER
Informationen rund um BALI, Indonesien, Reiseinformationen und vieles mehr. Registrieren Sie sich und erhalten SIe Einkaufsrabatte und Insiderinformationen! JETZT Anmelden!
Jetzt anmelden! (Insiderinformationen)
Informationen rund um BALI, Indonesien, Reiseinformationen und vieles mehr. Registrieren Sie sich und erhalten SIe Einkaufsrabatte und Insiderinformationen! JETZT Anmelden!
Kein Spam | max. 4 / Jahr
Exklusive Insiderinformationen!